Produkt des Bioterrorismus

Als „Produkt des Bioterrorismus“ bezeichnet Dr. Peter McCullough die experimentellen Medikamente, die zur Vorbeugung gegen das SARS-COV-2-Virus derzeit eingesetzt werden.

„Produkt des Bioterrorismus“

Dr. Peter McCullough ist Kardiologe, Internist und Epidemiologe. In seinem Fachgebiet weist er weltweit die meisten Veröffentlichungen auf. Gerade seine 51 von Fachleuten begutachteten Veröffentlichungen über die Behandlung von Covid gehören zu den meistgelesenen. Von den „Mainstream Medien“ werden sie aber einhellig ignoriert.

Als stellvertretender Chefarzt am Baylor University Medical Center in Dallas, Texas, und wissenschaftlicher Berater, gehört er zu den fünf meistpublizierenden medizinischen Forschern in den USA. Auf der Jahrestagung der „American Association of Physicians and Surgeons“ am 02.10.2021 deckte er schonungslos die Unverantwortlichkeit der offiziellen Impfkampagne auf.

Es fände, anders als zuvor, trotz zahlreicher schwerer Nebenwirkungen und Todesfälle keine Sicherheitsüberwachung statt. Es sei wahrscheinlicher, dass man an den Folgen des Impfstoffes sterbe als an Covid. Kinder würden ohne Not der Gefahr schwerer Herzmuskelentzündungen ausgesetzt und Frühbehandlungen der Menschen mit guten Medikamenten unterdrückt.

Peter McCullough redet nicht nur als Mediziner über Covid-19 – er behandelt in seiner Praxis Covid-Patienten und hat sich selbst von der Infektion erholt.

Der weltweit anerkannte Experte hat die experimentellen Medikamente, die zur Vorbeugung gegen das SARS-COV-2-Virus derzeit eingesetzt werden, als „ein Produkt des Bioterrorismus“ bezeichnet.

Am 27.10.2021 erläuterte er auf einer Tagung in Phoenix, Arizona zu den Gefahren der mRNA-Technologie. Besonders besorgniserregend ist für McCullough die Fähigkeit der mRNA-Impfstoffe, den menschlichen Körper zur Produktion von Spike-Protein zu veranlassen.

Die Wahrscheinlichkeit, an der Impfung zu sterben, ist „etwa fünfmal so hoch wie das Risiko, das man mit COVID-19 eingeht“, so McCullough. „Diejenigen, die sich gegen den Impfstoff entschieden haben, haben also eine klügere Entscheidung getroffen“.

„Es kann in diesem Stadium nicht um COVID gehen“, sagte er. Es geht um „eine Art totalitäre Übernahme, die überall auf der Welt stattgefunden hat. Es geht etwas sehr Dunkles vor sich“.“

Quelle: lifesitenews.com, 09.11.2021

Siehe auch:

Kardiologe Dr. Peter McCullough: Covid-Impfung als Form von ‚Bioterrorismus‘ mit pathogenem Spike-Protein

oder

„Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter?“

Covid-Spritze fordert mehr Tote als Covid selbst – (Interview mit Dr. McCullough) Teil 1

Covid-Spritze fordert mehr Tote als Covid selbst – (Interview mit Dr. McCullough) Teil 2

 

Nachtrag vom 16.12.2021:

Ärzte gegen Impfdruck – Offener Brief von runf 380 Ärzten an den Bundeskanzler, die Gesundheitsminister von Bund und Ländern, den Deutschen Ethikrat, die im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien, die Bundesärztekammer, die  Kassenärztliche Bundesvereinigung und an verschiedene Medien

Österreich: DOKUMENTIERT: Mediziner-Protest gegen Ärztekammer-Präsident Szekeres

Sie möchten diesen Beitrag jetzt mit Ihren Freunden oder Bekannten teilen?
Thomas Schulze
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments