Es gibt Reden, die besser nie gehalten worden wären

Bundeskanzler Scholz hat zum Jahrestag des Sieges über den Faschismus eine Rede gehalten, die dem Frieden in Europa schadet.

Willy Wimmer: „Es gibt Reden, die besser nie gehalten worden wären“

Willy Wimmer, langjähriger CDU-Politiker, Bundestagsabgeordneter, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, setzt sich immer wieder kritisch mit der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik auseinander. Dafür geriet er zunehmend ins Kreuzfeuer der deutschen Falken.

In einem Interview anlässlich des „Tages des Sieges“/“Tages der Befreiung“ am 09. Mai 2022 kritisierte er die Rede von Bundeskanzler Scholz. Er bezeichnet die Politik von Deutschland und der NATO als gefährlich und deren Folgen als unabsehbar.

In dem Zusammenhang verweist er auf Wissenschaftliche Gutachten des Deutschen Bundestages vom 16.03.2022. Darin erörtern die Autoren Grenzen, bei deren Überschreitung ein Land als Kriegspartei angesehen wird.

Für Wimmer habe nicht nur die Bundesregierung diese Grenze überschritten, sondern auch zahlreiche politische Kräfte im deutschen Parlament. Deutschland habe in seiner üblichen Rolle in der NATO als Vermittler zwischen dem Westen und Russland versagt.

(Falls das Video nicht angezeigt wird, bitte auf den darunter stehenden Link klicken.)

Willy Wimmer: „Es gibt Reden, die besser nie gehalten worden wären“

Beiträge und Artikel anderer Autoren müssen nicht die Sichtweise der Webseiteninhabers widerspiegeln, sondern dienen nur der vergleichenden Information und Anregung zur eigenen Meinungsbildung.


Wie aufschlussreich fanden Sie diesen Artikel?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Sie möchten diesen Beitrag jetzt mit Ihren Freunden oder Bekannten teilen?
Thomas Schulze
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments